Belgisches Kaltblut (Brabanter)

Equus ferus caballusbrabanter_10_01

Verwandtschaft: Säugetiere > Unpaarhufer > Pferde

Verbreitung: Brabanter werden in vielen europäischen Ländern sowie Nord– und Südamerika gezüchtet. International haben sie von allen Kaltblutrassen die größte Verbreitung erlangt.

Zuchtgeschichte: Der Brabanter ist ein Nachkomme des Flandrischen Pferdes, das vom prähistorischen Waldpferd abstammt. Im Mittelalter waren die typischen Pferde aus Belgien, Brabanter und Ardenner, begehrte Streitrosse. Seit der Mitte des 19. Jhr entwickelte man die Rasse durch Reinzucht und strenge Auslese weiter. Es kristallisierten sich 3 Blutlinien heraus, die auf 3 berühmte Hengste zurückgehen. Belgische Kaltblüter dienen zur Veredelung anderer Kaltblutrassen.

Leistung: Hervorragende Arbeitsleistung, enorme Zugkraft, leichte Lenkbarkeit und gutartiges Temperament

Stockmaß: 1,57 bis 1,73 m

Wollen Sie Pate für dieses oder eines unserer anderen Tiere werden? Dann klicken Sie hier…

< zurück