Kamerunschaf

Ovis orientalis f. arieskamerunschaf16_01

Verwandtschaft: Säugetiere > Paarhufer > Wiederkäuer > Hornträger > Ziegenartige > Schafe

Herkunft: ging ursprünglich aus dem Westafrikanischen Zwergschaf hervor

Lebensweise: tagaktiv, Herdentiere

Größe: Widerristhöhe 55 bis 60 cm bei Altböcken, 45 bis 55 cm bei Mutterschafen

Gewicht: Altböcke: ca. 40 bis 50 kg; Mutterschafe: ca. 30 bis 40 kg

Geschlechtsreife: ca. 6 Monate

Lebenserwartung: ca. 15 Jahre

Nahrung: Pflanzliche Nahrung: Gräser, Kräuter und Laub

Wissenswertes: Kamerunschafe sind kleine, kurzschwänzige Hausschafe mit länglichem Kopf und kleinen Ohren. Das Haarkleid ist dicht und eng anliegend. Es wird im Winter durch eine dichte Unterwolle ergänzt, welche im Frühjahr wieder abgestoßen wird. Böcke besitzen Sichelhörner sowie eine Mähne an Hals und Brust. Weibliche Tiere sind hornlos. Rassetypisch ist die braunmarkenfarbige Fellzeichnung mit mehr oder weniger kastanienfarbener Grundfärbung und schwarzer Zeichnung an Bauch, Kopf und Beinen. Zuchtziel ist ein anspruchsloses, widerstandsfähiges Landschaf mit Haarkleid.

Wollen Sie Pate für dieses oder eines unserer anderen Tiere werden? Dann klicken Sie hier…

< zurück