Kea (Bergpapagei)

Nestor notabilisKea2015_1

Verwandtschaft: Vögel > Papageien > Nestorpapageien

Verbreitung: Südinsel Neuseelands

Lebensraum: alpine Regionen, den Neuseeländischen Alpen

Lebensweise: dämmerungsaktiv

Gefährdung: nach IUCN gefährdet

Größe: bis zu 45 cm Körperlänge

Gewicht: bis zu 800 g

Lebenserwartung: über 30 Jahre

Nahrung: Wurzeln, Beeren, Blütennektar, Samen, Knospen, Käfer und deren Larven und gelegentlich Aas (hauptsächlich das von Schafen)

Wissenswertes: Der Kea gilt als besonders neugierig und verspielt. Sie gelten als sehr intelligente Vögel. Keas sind in der Lage, Werkzeuge zu nutzen, ihr eigenes Spiegelbild zu erkennen und haben ein sehr gutes technisches Verständnis. Das Öffnen von geschlossenen Rucksäcken und Mülltonnen gelingt ihnen problemlos. Bei neuseeländischen Farmern kam er in Verruf, weil er tote Schafe anfraß. Keas wurden aber auch dabei beobachtet, wie sie lebenden Schafen die Haut aufrissen und Fett aus der Nierengegend fraßen, was ihnen schnell den Ruf eines „Schafsmörders“ einbrachte.

Schutz: Washingtoner Artenschutzübereinkommen [WA] Anhang: II; EG-Verordnung 1320/2014 [EG] Anhang: B; streng bzw. besonders geschützt nach BNatSchG [BG] Status: b

IUCN-VU

Wollen Sie Pate für dieses oder eines unserer anderen Tiere werden? Dann klicken Sie hier…

< zurück