Nordamerikanischer Baumstachler

Erethizon dorsatum

Verwandtschaft: Säugetiere > Nagetiere > Stachelschweinverwandte > Meerschweinchenverwandte > Baumstachler

Verbreitung: Nordamerika von Alaska bis Mexiko

Lebensweise: nachtaktiv

Größe: bis 100 cm Gesamtlänge; davon 14 bis 30 cm Schwanzlänge

Gewicht: 5 bis 10 kg

Fortpflanzung: ca. 210 Tage Tragzeit; meist 1 Jungtier, selten 2

Lebenserwartung: bis zu 20 Jahre

Nahrung: Vegetarisch: Blätter, Rinden, Blüten, Früchte, Samen, junge Triebe und sogar Gras

Wissenswertes: Diese baumlebenden Tiere, auch Urson genannt, haben kleine Augen und sehen schlecht. Dafür verfügen sie über ein sehr gutes Geruchs– und Hörvermögen und einen guten Tastsinn.
Das dichte Stachelkleid wird bei Gefahr aufgestellt. Durch kräftige Schwanzschläge, wobei dem Feind schnell das Hinterteil zugewandt wird, wehren sie sich. Die Stacheln besitzen Widerhaken und dringen tief ein. Männchen wandern in der Paarungszeit weite Strecken. Die Weibchen gebären ihre Jungen in Baumhöhlen. Bei der Geburt sind die Jungtiere sehr groß, sie können schon bald klettern.

Wollen Sie Pate für dieses oder eines unserer anderen Tiere werden? Dann klicken Sie hier…

< zurück