Weißschwanz-Stachelschwein

Hystrix indicastachelschweine_11_01

Verwandtschaft: Säugetiere > Nagetiere > Stachelschweinverwandte > Stachelschweine

Verbreitung: Vorderasien (Türkei, Saudi-Arabien, Iran, Irak, Pakistan, Indien) Stachelschweine sind sehr anpassungsfähig und besiedeln verschiedene Lebensräume, bevorzugen jedoch trockene Gebiete. Den Tag verbringen die nachtaktiven Nagetiere in Spalten und Erdhöhlen.

Ernährung: Knollen, Früchte, Rinde, Blätter

Bedrohung: Sie werden stark vom Menschen verfolgt. Ihr Fleisch wird in manchen Ländern gegessen, ihre Stacheln zu Schmuck verarbeitet und ihre Organe sind von Bedeutung in der Volksmedizin

Wissenswert: Die Stacheln sind verdickte, spitz zulaufende Haare. Diese werden bei Gefahr aufgestellt. Stachelschweine greifen an, indem sie sich umdrehen und die Stacheln dem Feind in den Körper rammen.

Steckbrief: Lebensdauer: über 20 Jahre; Tragzeit: 93 bis 105 Tage; Jungtierzahl: 1 bis 2; Säugezeit: ca. 40 bis 100 Tage

IUCN_LC

Wollen Sie Pate für dieses oder eines unserer anderen Tiere werden? Dann klicken Sie hier…

< zurück